Nachwuchskräfte gesucht

jgv

Nicht nur beim Backen von Weihnachtsplätzchen hoffen Verena Braun, Maria Rechmann und Nina Schmitz vom Scheurener Jungmädchenverein zusammen mit Niclas Richarz, Lukas Schmitz und Erik Strunk vom Junggesellenverein auf tatkräftige Unterstützung durch potenzielle Nachwuchskräfte. Tatkräftige Werbung für die Traditionsvereine machten die sechs zumindest beim Adventsansingen auf dem Dorfplatz von Scheuren im Schatten des mächtigen Weihnachtsbaums. Wer Interesse hat, ist beim Stammtisch jeden ersten Mittwoch im Scheurener Hof ab 19.30 Uhr willkommen.   QUELLE: Blick aktuell

Gemeinsames Whiskytasting der Bürgervereine Unkel und Scheuren

whisky1

  Whisky – das „Wasser des Lebens“ – findet immer mehr Liebhaber und Freunde. Nach den gemeinsamen Tastings der letzten Jahre, die großen Zuspruch fanden, führte Dirk Berensmann auch in diesem Jahr wieder in die Besonderheiten der wunderbaren Welt des Malt-Whiskys ein. Veranstaltet von den Bürgervereinen Unkel und Scheuren, fand das diesjährige Whiskytasting unter dem Motto „Die ‚geheimen‘ Malts der Masterblender“ am 8. November, in der Grillhütte „Im Gerhardswinkel“ in Unkel statt. So gab es Whiskys, die selten oder gar nicht käuflich zu erwerben sind, da sie als Geschmacksträger in den sogenannten „Blended Whiskys“ landen. Trotz der immer größeren Beliebtheit von Single Malt Whisky machen die Blends nach wie vor den weltweit größten Marktanteil bei Scotch Whisky aus. Schon 10% der verkosteteten Single Malts reichen … Weiter Lesen

Wichtige Info zum Whisky Tasting im November

Whisky Tasting 2012

Auf Grund der großen Nachfrage durch unseren Blog und „Mund-zu-Mund-Propaganda“, sind leider bereits alle 30 Plätze für unser Whisky Tasting am 8. November vergeben. Sollten sich wegen fehlender Vorkasse (Info geht an alle Teilnehmer per E-Mail) oder aus anderen Umständen noch freie Plätze ergeben, Informieren wir die Interessenten, die auf unserer Warteliste stehen (Reihenfolge entscheidet).   QUELLE: St. Joseph Bürgerverein

Das ehemalige Weingut Stumpf hat eine wechselvolle Geschichte

Weingut Stumpf

Das Anwesen des ehemaligen Weingutes Stumpf gehört zu den ältesten Gebäuden in Scheuren. Mit der wechselvollen Geschichte des Hofes hat sich Angelika Höhl mehrere Jahre befasst. Sie ist eine Nachfahrin der früheren Bewohner und die Schwester von Marcus Römer, der heute mit seiner Familie in dem ehemaligen Weingut lebt. Auf Einladung des Unkeler Geschichtsvereins hielt Höhl im malerischen Innenhof des Anwesens einen Vortrag über ihre Recherchen, zu dem viele interessierte Gäste kamen. Höhl zeichnete in Wort und Bild die Geschichte des Weingutes, seine Eigentumsänderungen und daraus resultierende architektonische Veränderungen nach. Die überlieferten Schriftstücke ihrer Familie hätten ihr bei der Erforschung des ehemaligen Weingutes sehr geholfen. „Dank an den Vereinsvorsitzenden Dr. Piet Bovy, der Hilfe geleistet hat sowie an Marcus und Petra Römer, die als Gastgeber … Weiter Lesen

Damenkomitee Herzblättchen Unkel e.V. – Der Sommer ist vorbei

herzblättchen1

Auch in diesem Jahr ließen es sich die die Biotrienen der Herzblättchen nicht nehmen, auf der Scheurener Kirmes ihren jährlichen Stammtisch abzuhalten. Einige von uns benötigten danach erstmal eine Wellnesswoche im bayrischen Wald, bei der sie dann in unseren Reiterkostümen nicht nur den Chef des Hauses erfreuten. Jetzt aber ist die Pause vorbei und wir sollten uns zwecks Planung der 3-Tagestour dringend treffen. Alle Herzblättchen, die im nächsten Jahr mitfahren möchten sollten unbedingt am 27.08.2013 um 20.00 Uhr ins St. Pantaleon zur nächsten Mitgliederversammlung kommen. Weitere Themen werden die kommende Session und die Weihnachtsfeier sein. Bitte sagt den Termin weiter und kommt zur nächsten Mitgliederversammlung. Wer noch seinen Sari besitzt bringe ihn bitte mit. Unser nächster Stammtisch findet am 12. September 2013 ab 19.30 Uhr im Lämmlein statt. Der Vorstand … Weiter Lesen

Gemeinsames Whisky Tasting der Bürgervereine Unkel und Scheuren

Whisky Tasting 2012

Whisky – das „Wasser des Lebens“ – findet immer mehr Liebhaber und Freunde. Nach dem gemeinsamen Tastings der letzten Jahre, die großen Zuspruch fanden, wird Dirk Berensmann auch in diesem Jahr wieder in die Besonderheiten der wunderbaren Welt des Malt-Whiskys einweisen. Veranstaltet von den Bürgervereinen Unkel und Scheuren, findet das diesjährige Whisky Tasting unter dem Motto „Die ‚geheimen‘ Malts der Masterblender“ am 8. November, um 19.30 Uhr, in der Grillhütte „Im Gerhardswinkel“ in Unkel statt. Einlass ist – leider nur mit verbindlicher Voranmeldung – ab 19 Uhr. Unter der fachkundigen Leitung von Dirk Berensmann werden verschiedene Whiskys verkostet – für alle Mitglieder der Bürgervereine Unkel und Scheuren – für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 30 Personen begrenzt, der Kostenanteil beträgt 30,- Euro pro Person … Weiter Lesen

Elterncafé

kindergarten

Am Mittwoch, 14. August, findet in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr im Kindergarten St. Pantaleon im Rahmen des Elterncafés eine Infoveranstaltung des Vereins Tageskinder Nördliches Rheinland-Pfalz statt. Elisabeth Jenny-Quirnbach wird über die Möglichkeiten und Chancen der Tagespflege berichten sowie ihren Verein und dessen Aufgaben vorstellen. Aus Planungsgründen wird um eine Anmeldung gebeten: Tel. (0 22 24) 42 56 oder Email: kita.st.pantaleon@online.de   QUELLE: Blick aktuell

Gestohlene Blumenampel hängt wieder an ihrem Platz

dorffrauen

Scheurener Dorffrauen und T & G sorgen für Ersatz   Ziemlich genau vor einem Jahr wurde während der Scheurener Kirmes eine der Hängeampeln am Scheurener Dorfplatz gestohlen. „Wir haben ja viel Verständnis für weinseliges Verhalten an solchen Festen, hatten aber darauf gehofft, dass ein reuiger Dieb die Blumenampel in den Tagen nach Kirmes wieder bringt“, kommentiert Ulrike Kesse, 1. Vorsitzende des Touristik & Gewerbe Unkel e.V. „Die Ampeln werden von unseren Mitgliedern jedes Jahr mit so viel Liebe nicht nur bestückt, sondern auch gepflegt“ ergänzte sie. „Auch wenn die Blumenpracht wie selbstverständlich zum Stadtbild Unkels gehört, so ist es doch Jahr für Jahr ein großer finanzieller Aufwand, diesen Schmuck zu bieten. Wenn dann auch noch mutwillige Zerstörung dazu kommt, können wir das vom T & G nur sehr schwer ersetzen.“ Hier sprangen dann hilfreich die Damen der Scheurener Dorffrauen ein. Sie übernahmen dankenswerterweise die Kosten für eine neue Ampel und die Pflegekosten für ein … Weiter Lesen