Marlies Klein wurde ehrenvoll als Vorsitzende verabschiedet

marlies klein

Generationenwechsel bei der AWO in Unkel   In harmonischer Runde wurde bei Kaffee und Kuchen die Jahreshauptversammlung des Ortsvereins der AWO Unkel im Seniorenzentrum St. Pantaleon in Scheuren abgehalten. Begrüßt wurde der Gesellschaftervertreter der AWO des Kreisverbandes Neuwied, Rainer Litz. Drei neue Mitglieder konnten in den Ortsverein aufgenommen werden. Die langjährige Vorsitzende Marlies Klein kandidierte aus Altersgründen nicht mehr. Im Rückblick würdigte Stadtbürgermeister Gerhard Hausen die Verdienste von Marlies Klein, die den Vorsitz nach dem Tod ihres Mannes Peter Klein übernommen hatte. Mit vielen Ehrenamtlichen organisierte sie Busfahrten, die Gratulationen älterer Mitglieder und die monatlichen Treffs. Marlies Klein hat sich für die AWO Unkel verdient gemacht. Marlies Klein informierte ausführlich über die Aktivitäten im regen Vereinsleben, bevor die Wahlen durchgeführt wurden. Bei den anschließenden Wahlen wurde einstimmig … Weiter Lesen

Nächste Kirmesversammlung

wappen

Die nächste Kirmesversammlung findet am Mittwoch, den 7. Mai um 20 Uhr im Restaurant Scheurener Hof statt. Die groben Planungen sind abgeschlossen und es gilt alle Aufgabenbereiche zur Umsetzung zu besetzen. Alle Interessenten sind herzlich zur Teilnahme und zur Realisierung unserer Kirmes eingeladen!   QUELLE: St. Joseph Bürgerverein

Einladung zur Jahreshauptversammlung (JHV)

wappen

Hiermit laden wir alle Mitglieder recht herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung ein: Freitag, 21.3.2014, 19.30 Uhr im Restaurant Scheurener Hof   Tagesordnung: 1.    Feststellung der satzungsgemäßen Einladung 2.    Begrüßung 3.    Gedenkminute 4.    Genehmigung des Protokolls der letzten JHV (Auslage im Scheurener Hof und Bereitstellung im Internet) 5.    Bericht des Vorstandes über das vergangene Geschäftsjahr 6.    Bericht des Kassenwartes 7.    Bericht der Kassenprüfer 8.    Aussprache über die Berichte 9.   Entlastung des Vorstandes 10.    Wahl der Kassenprüfer 11.   Planung für das kommende Geschäftsjahr 11.1    Planungsstand Kirmes 11.2    Termine 2014 12.   Anregungen der Mitglieder (bitte bis 7.3.2014 an den 1. Vorsitzenden richten)   Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung wird im Vorfeld der Versammlung im Restaurant Scheurener Hof ausliegen und kann hier eingesehen werden, um möglichst „zielstrebig“ zum Ende der Tagesordnung … Weiter Lesen

Manfred Mönch ist der Ehrenamts-Preisträger 2013 des CDU-Gemeindeverbands Unkel

Manfred Mönsch

Langjähriges und vielseitiges Engagement   Keinen Geringeren als Karl-Josef Laumann als Schirmherrn für die Verleihung seines Ehrenamtspreises 2013 zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der VG Unkel hatte sich der CDU-Gemeindeverband Unkel ausgesucht. Die Verleihung des 7. Ehrenamtspreises fand im Bürgerhaus Heister statt. Karl-Josef Laumann hielt eine Festrede zum Ehrenamt. „Can you feel the love tonight“ intoniert die Null-Uhr-Kapell, bevor Alfons Mußhoff seine Laudatio auf den neuen Ehrenamtsträger begann. „Das Ehrenamt ist ein großes Geschenk an die Gesellschaft“, hob er hervor. Nachdem in den beiden zurückliegenden Jahren mit der Jugendfeuerwehr und dem Neutor-Team aus Erpel Gruppen ausgezeichnet worden seien, gehe der Preis im siebten Jahr wieder an eine Einzelperson.   Ein erfülltes Lebenswerk „Manfred Mönch ist ein Rheinlän- der durch und durch, auch wenn der … Weiter Lesen

Versammlung des Kirmesausschuss

wappen

Am 6. März findet das nächste Treffen des Kirmesausschuss um 20 Uhr im Restaurant Scheurener Hof statt. Da in diesem Jahr die Fußball-WM in Brasilien mit hoffentlich deutscher Beteiligung in den Viertel-Final-Spielen in den Programmablauf „hinein grätscht“, gilt es hierfür Lösungen zu finden. Neben den bisherigen Teilnehmern, sind alle Scheurener(innen) herzlich eingeladen sich an der Planung und der Umsetzung unserer Kirmes zu beteiligen. Einfach mal vorbei schauen!   QUELLE: St. Joseph Bürgerverein

Damenkomitee Herzblättchen Unkel e.V. – Weihnachtstour

herzblättschen_essen

Auch in diesem Jahr machten die Herzblättchen Unkel e.V. wieder eine Weihnachtstour, diese Mal ging es zum Essener Weihnachtsmarkt. Am 14.12.2013 um 9.00 Uhr trafen wir uns im Scheurener Hof und frühstückten gemeinsam. Bei dieser Gelegenheit, es waren fast 60 Herzblättchen gekommen, bedankte sich die 1. Vorsitzenden Karin Wolf im Namen aller für die tolle Präsidentinnenzeit bei Anita Conrad. Sie hatte auf der Hauptversammlung Ende Oktober 2013 ihr Amt zur Verfügung gestellt. Das neue Präsidentinnenteam Karin Wolf und Melanie Koch überreichten Anita ein Geschenk bevor es dann zum Bus ging. Der Vorstand hatte sich für den Zwischenstopp etwas Besonderes überlegt. Wir machten Halt bei der Zeche Zollverein und bekamen einen ausführlichen Rundgang durch das Gelände. Wir erfuhren warum die Schaufel der Bergmänner so geformt ist wie … Weiter Lesen

Oktoberfest zum 20-jährigen Bestehen

oktoberfest

Langjährige Bewohner und Mitarbeiter wurden geehrt   Die Mitarbeiter des St. Pantaleon Seniorenzentrums Unkel-Scheuren feierten mit ihren Bewohnern und Gästen ihr traditionelles Oktoberfest. Mit Kaffee und bayrischer Küche verwöhnten die Mitarbeiter, die für diesen Tag extra bayrische Kluft angelegt hatten, die Bewohner und Gäste. In diesem Jahr gab es einen besonderen Anlass, denn die Einrichtung besteht nun schon seit 20 Jahren und ging durch viele Höhen und Tiefen. Aus diesem Anlass ließ es sich der Einrichtungsleiter Bernd Kretzschmann nicht nehmen dem langjährigen Bewohner Albrecht von Kalm und Dr. Sabine Krüger, den Mitarbeitern der ersten Stunde Heinrich Sandforth, Elena Baumung, Kornelia Klein, Margareta Schreiner, Ludmilla Jordan, Monika Wissen und Inge Morsbach sowie den Mitarbeitern Helga Roos, Maria Jablonski, Zybeyde Günes, Hatice Kilic, Bernadette Bung und Wolfgang … Weiter Lesen

Rund um den Weihnachtsbaum wurde der Advent eingeläutet

adventsansingen

Stimmungsvollen Auftakt der Vorweihnachtszeit in Scheuren Mit ihren Erlebnissen aus der „Weihnachtsbäckerei“ eröffneten die kleinen Sänger des Sankt Pantaleon-Kindergartens das Adventsansingen auf dem Dorfplatz am Scheurener Dom, das viele Unkeler als willkommene Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit wahrnahmen. Und so fanden Glühwein und heiße Schokolade reißenden Absatz, auch wenn die Temperaturen kaum winterlich genannt werden konnten. Sehr gefragt waren auch die Kuchen und Torten, die von den Scheurener Dorffrauen am Dorfpütz angeboten wurden. Von daher hätte es der Aufforderung „Lasst uns froh und munter sein“, welche die kleinen Sänger im Schatten des mächtigen Weihnachtsbaums schmetterten, wohl kaum bedurft. Als sie dann aber auch ihre „Kling-Glöckchen, klingelingeling“, erschallen ließen, lockten sie sogar den Nikolaus nahezu eine Woche vor seinem eigentlichen „Arbeitstermin“ aus dem Walde in den idyllischen … Weiter Lesen