Scheurener feiern Kirmes – erstmalig ohne Bürgerkönig

wappen

Junggesellen- und Jungmädchenverein Scheuren feiert 160-jähriges Bestehen. Familiennachmittag nach dem Frühschoppen am Sonntag.   In Scheuren ist wieder Kirmes! Der Unkeler Ortsteil Scheuren steht von Freitag, 1. Juli, bis Montag, 4. Juli 2016 ganz im Zeichen der traditionellen Kirmes, die vom St. Joseph-Bürgerverein Scheuren sowie dem Junggesellen- und Jungmädchenverein organisiert wird. Dazu sind alle Bürger herzlich eingeladen. Am Freitag entführt DJ Andy die Gäste im Festzelt auf dem Festplatz vor dem Kindergarten auf die liebste Ferieninsel der Deutschen. Das Motto der Party lautet „Scheuren goes Mallorca“. Der Kirmessamstag beginnt mit dem Fußballturnier der Scheurener Bürger, des 1. FFC Scheuren und der Junggesellen auf dem Bolzplatz in Scheuren. Da der Junggesellen- und Jungmädchenverein in diesem Jahr sein 160-jähriges Bestehen feiert, findet am Samstag ab 14.00 das … Weiter Lesen

„ Karneval in Scheurio “

wappen

Scheurener Kirmes am ersten Juli-Wochenende   Ganz im Zeichen der Kirmes steht traditionell das erste Juli-Wochenende in Scheuren. Von Freitag, 3. Juli bis zum Montag, 6. Juli 2015 feiern die Scheurener ihre Kirmes im Festzelt auf dem Parkplatz vor dem Kindergarten. Der St. Joseph-Bürgerverein Scheuren sowie der Junggesellen- und Jungmädchenverein laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Kirmes ein! Heiße Rhythmen gibt es zum Auftakt am Freitagabend, 3. Juli 2015: Ab 19 Uhr heißt es „Karneval in Scheurio“. Tänzer von „Brasil Dance“, ein Discjockey und die „Barhocker“ wollen Copacabana-Feeling in das Festzelt bringen. Der Eintritt ab 18 Jahre (mit Erziehungsauftrag ab 16 Jahre) kostet 2 Euro von 19 bis 20 Uhr, ab 20 Uhr 4 Euro. Der Kirmessamstag, 4. Juli 2015, beginnt ab 10:30 Uhr mit dem traditionellen Fußballspiel der Scheurener Bürger gegen die … Weiter Lesen

Dorfputz in Scheuren

dorfputz

Der Unterstand am Kindergarten stand in diesem Jahr im Mittelpunkt  des Scheurener „Dorfputzes“.   Mitglieder des St. Joseph Bürgervereins sowie des Junggesellen- und Jungmädchenvereins Scheuren befreiten das Schutzhäuschen von Efeu und fegten eine dicke Schicht Laub vom Dach. Mehrere Beete im Ortszentrum wurden gesäubert und mit Blumen bepflanzt, die eine Unkeler Gärtnerei gestiftet hatte. An der Sitzgruppe „Im Winkel“ zur B 42 hin entfernten die freiwilligen Helfer das Unkraut und trugen Split auf.   QUELLE: St. Joseph Bürgerverein

Rund um den Weihnachtsbaum wurde der Advent eingeläutet

adventsansingen

Stimmungsvollen Auftakt der Vorweihnachtszeit in Scheuren Mit ihren Erlebnissen aus der „Weihnachtsbäckerei“ eröffneten die kleinen Sänger des Sankt Pantaleon-Kindergartens das Adventsansingen auf dem Dorfplatz am Scheurener Dom, das viele Unkeler als willkommene Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit wahrnahmen. Und so fanden Glühwein und heiße Schokolade reißenden Absatz, auch wenn die Temperaturen kaum winterlich genannt werden konnten. Sehr gefragt waren auch die Kuchen und Torten, die von den Scheurener Dorffrauen am Dorfpütz angeboten wurden. Von daher hätte es der Aufforderung „Lasst uns froh und munter sein“, welche die kleinen Sänger im Schatten des mächtigen Weihnachtsbaums schmetterten, wohl kaum bedurft. Als sie dann aber auch ihre „Kling-Glöckchen, klingelingeling“, erschallen ließen, lockten sie sogar den Nikolaus nahezu eine Woche vor seinem eigentlichen „Arbeitstermin“ aus dem Walde in den idyllischen … Weiter Lesen

Elterncafé

kindergarten

Am Mittwoch, 14. August, findet in der Zeit von 14.30 bis 16 Uhr im Kindergarten St. Pantaleon im Rahmen des Elterncafés eine Infoveranstaltung des Vereins Tageskinder Nördliches Rheinland-Pfalz statt. Elisabeth Jenny-Quirnbach wird über die Möglichkeiten und Chancen der Tagespflege berichten sowie ihren Verein und dessen Aufgaben vorstellen. Aus Planungsgründen wird um eine Anmeldung gebeten: Tel. (0 22 24) 42 56 oder Email: kita.st.pantaleon@online.de   QUELLE: Blick aktuell

Kindergarten feiert mit Tag der offenen Tür sein 40-jähriges Bestehen

Sankt Pantaleon in Unkel Scheuren

Unendlich viele Besucher begrüßte die kleine Raupe Nimmersatt am Tor zum Kindergarten St. Pantaleon in Scheuren am Samstag: Die Einrichtung feierte 40-jähriges Bestehen und deshalb hatte das zehnköpfige Team um Leiterin Bernadette Hausen zu einem Tag der offenen Tür eingeladen, den sich Eltern und Großeltern, aber auch etliche Ehemalige auf keinen Fall entgehen lassen wollten. Dabei trieb es diese zunächst nicht in das Gebäude, um die gerade erst abgeschlossenen Umbauarbeiten zu begutachten. Ihr Ziel war der Teil des weitläufigen Außengeländes, auf dem afrikanische Trommeln, so genannte Djembés, aufgebaut waren. „Ich muss Sie noch um etwas Geduld bitten. Die kleinen Stars werden noch eingekleidet“, vertröstete Thomas Uken, festes Mitglied im „Trommelzauber“-Team von Johnny Lamprecht, die Besucher. Zusammen mit seiner Frau Eva hatte er als „Tamtam-Thomas“ ab … Weiter Lesen