Oktoberfest zum 20-jährigen Bestehen

Langjährige Bewohner und Mitarbeiter wurden geehrt

 

oktoberfest

In originalgetreuen bayrischen Trachten präsentierten sich die Mitarbeiterinnen für Bewohner und Gäste

Die Mitarbeiter des Seniorenzentrums Unkel-Scheuren feierten mit ihren Bewohnern und Gästen ihr traditionelles Oktoberfest.

Mit Kaffee und bayrischer Küche verwöhnten die Mitarbeiter, die für diesen Tag extra bayrische Kluft angelegt hatten, die Bewohner und Gäste. In diesem Jahr gab es einen besonderen Anlass, denn die Einrichtung besteht nun schon seit 20 Jahren und ging durch viele Höhen und Tiefen.

Aus diesem Anlass ließ es sich der Einrichtungsleiter Bernd Kretzschmann nicht nehmen dem langjährigen Bewohner Albrecht von Kalm und Dr. Sabine Krüger, den Mitarbeitern der ersten Stunde Heinrich Sandforth, Elena Baumung, Kornelia Klein, Margareta Schreiner, Ludmilla Jordan, Monika Wissen und Inge Morsbach sowie den Mitarbeitern Helga Roos, Maria Jablonski, Zybeyde Günes, Hatice Kilic, Bernadette Bung und Wolfgang Schober, die dem Haus seit über zehn Jahreasn die Treue halten, seine Wertschätzung auszusprechen.

Dann wurde das erste Fass angeschlagen und zünftig wurde dann bei bayrischen Klängen von Alleinunterhalter Detlef Richter, weitergefeiert. Auch die Weinkönigin Michelle und ihre Ehrendamen Johanna und Svenja kamen mit dem Stadtbürgermeister Gerhard Hausen vorbei, um die Bewohner und Gäste mit Unkeler Wein zu verwöhnen.

 

QUELLE: Blick aktuell

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.