Marlies Klein wurde ehrenvoll als Vorsitzende verabschiedet

Generationenwechsel bei der AWO in Unkel

 

In harmonischer Runde wurde bei Kaffee und Kuchen die Jahreshauptversammlung des Ortsvereins der AWO Unkel im Seniorenzentrum in Scheuren abgehalten. Begrüßt wurde der Gesellschaftervertreter der AWO des Kreisverbandes Neuwied, Rainer Litz.

marlies klein 2

Drei Neue konnten in Ortsverein aufgenommen werden.

Drei neue konnten in den Ortsverein aufgenommen werden.

Die langjährige Vorsitzende Marlies Klein kandidierte aus Altersgründen nicht mehr. Im Rückblick würdigte Stadtbürgermeister die Verdienste von Marlies Klein, die den Vorsitz nach dem Tod ihres Mannes Peter Klein übernommen hatte. Mit vielen Ehrenamtlichen organisierte sie Busfahrten, die Gratulationen älterer und die monatlichen Treffs. Marlies Klein hat sich für die AWO Unkel verdient gemacht.

Marlies Klein informierte ausführlich über die Aktivitäten im regen Vereinsleben, bevor die Wahlen durchgeführt wurden.

Bei den anschließenden Wahlen wurde einstimmig der Repräsentant des Krankenpfle- gedienstes ASD, Till Lustinger, als neuer erster Vorsitzender der AWO gewählt. Till Lustinger ist seit vielen Jahren Mitglied und sagte dem Ortsverein seine volle Unterstützung zu.

Die weiteren Wahlen ergaben folgendes Ergebnis: , stellvertretender Vorsitzender; Maria Fuchs, Kassiererin; Katharina Lustinger; Schriftführerin. Beisit- zer: Klaudia Mönch, Irmgard Kirschbaum, Barbara Bartel und Marlies Klein.

marlies klein

Marlies Klein wurde für ihre Verdienste geehrt.

 

Auf Vorschlag des stellvertretenden Vorsitzenden wurde Marlies Klein für ihre besonderen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. In seiner Laudatio erinnerte der neue AWO Vorsitzende Till Lustinger an das ehrenamtliche Engagement von Marlies Klein in den letzten Jahrzehnten. Ihr Engagement sei wirklich einzigartig, fügte er hinzu.

 

QUELLE: Blick aktuell

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.