Gute Beteiligung beim Dorfputz in Scheuren

Entsetzen über Vandalismus an der Schutzhütte

 

Über eine rege Teilnahme konnten sich der Scheurener Bürgerverein und der Junggesellen- und Jungmädchenverein Scheuren beim diesjährigen „Dorfputz“ freuen.

Dorfputz2016

Beim Dorfputz in Scheuren wurde eine neue Gemarkungskarte des Stadtteils aufgestellt.

Wie in jedem Jahr verschönerten die Aktiven den Scheuerener Dorfkern mit zahlreichen Blumen und reinigten einige Dreckecken. Auch eine überarbeitete Gemarkungskarte des Stadtteils wurde am Scheurener Hof installiert. Einen neuen Platz hat auch die Bronzetafel erhalten, die an den Alten Kirchweg erinnert, der bis 1870 die Scheurener St. Joseph Kapelle und die Unkeler St. Pantaleon Kirche miteinander verband. Der Stein mit der Tafel wurde näher ans „Schröterkreuz“ gerückt.

 

Schutzhütte

Selbst tragende Balken wurden an der Scheurener Schutzhütte zerstört

Entsetzt waren die aktiven Scheurener über den Vandalismus an der Schutzhütte neben dem ehemaligen Schießplatz am Fußweg nach Bruchhausen. Leider gehören herausgerissene Bretter an den Seitenwänden der Schutzhütte inzwischen schön fast zur „Normalität“. In diesem Jahr wurden aber mit roher Gewalt sogar tragende Balken der Dachkonstruktion abgerissen oder zerstört. Die aktiven Scheurener konnten die fehlenden oder defekten Balken ersetzen, so dass der weiteren Nutzung der Hütte nichts entgegensteht. Auch das Gelände um die Hütte wurde gesäubert und die die dortige Feuerstelle wieder betriebsbereit hergerichtet.

 

 

 

 

QUELLE: St. Joseph Bürgerverein

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.