Frauen-Power schießt den Vogel ab

bürgerkönigin_2014

Königsschießen in Unkel-Scheuren   Hochbetrieb herrschte ab Sonntagmittag auf dem Dorfplatz von Unkel-Scheuren. Dorthin eingeladen zum Königsschießen hatten der Junggesellen- und Jungmädchenverein des Unkeler Stadtteils um den Vorsitzenden und noch amtierenden König, Eric Strunk, sowie der Sankt-Joseph-Bürgerverein um den Vorsitzenden Jörg Schröder. Als „Opfer“ hatte sich der JM-JGV dieses Jahr „Cubby“, den kleinsten der Gummibärenbande auserkoren, auf den sie im Schatten ihres „Doms“ unter der Aufsicht des jüngsten Ehrenmitglieds des Bürgervereins, Heribert Selzer, jeweils dreimal in Folge anlegten. Schon mit dem fünften Schuss hatte Niclas Richarz das Gummibärchen geköpft, bevor er nur einen Schuss später Cubby auch den linken Arm raubte. Der Traum des Kleinen, einmal Ritter zu werden, war dann endgültig ausgeträumt, nachdem Michael Koch schon mit dem siebten Schuss den Schwert tragenden rechten Arm … Weiter Lesen

Königsschießen in Scheuren am 22. Juni

wappen

Ruhm und Ehre fallen nicht vom Himmel – nur Holzvögel, die für Ruhm und Ehre sorgen sollen. Und damit die Holzvögel fallen, treffen sich die Mitglieder des Junggesellen- und Jungmädchenvereins und des St. Joseph Bürgervereins Scheuren am Sonntag, den 22. Juni zum diesjährigen Königsschießen. Start der Veranstaltung ist um 12 Uhr wieder auf dem Dorfplatz. Zwar ist der Bürgerverein momentan – leider immer noch – ohne Vorstand, doch der gebildete Kirmesausschuss hat es geschafft ein tolles Programm auf die Beine zu stellen. Neben dem „Ausschießen der Scheurener Majestäten”, gibt es noch einiges mehr zu erleben. Es gibt ein großes Preisschießen für Jedermann und Jederfrau mit tollen Preisen. Und damit nicht nur die Schüsse der „König-Aspiranten” zu hören sind, spielt das Bläsercorps der KG Unkel e.V. … Weiter Lesen

Dorfputz in Scheuren

dorfputz

Der Unterstand am Kindergarten stand in diesem Jahr im Mittelpunkt  des Scheurener „Dorfputzes“.   Mitglieder des St. Joseph Bürgervereins sowie des Junggesellen- und Jungmädchenvereins Scheuren befreiten das Schutzhäuschen von Efeu und fegten eine dicke Schicht Laub vom Dach. Mehrere Beete im Ortszentrum wurden gesäubert und mit Blumen bepflanzt, die eine Unkeler Gärtnerei gestiftet hatte. An der Sitzgruppe „Im Winkel“ zur B 42 hin entfernten die freiwilligen Helfer das Unkraut und trugen Split auf.   QUELLE: St. Joseph Bürgerverein

Manfred Mönch ist der Ehrenamts-Preisträger 2013 des CDU-Gemeindeverbands Unkel

Manfred Mönsch

Langjähriges und vielseitiges Engagement   Keinen Geringeren als Karl-Josef Laumann als Schirmherrn für die Verleihung seines Ehrenamtspreises 2013 zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der VG Unkel hatte sich der CDU-Gemeindeverband Unkel ausgesucht. Die Verleihung des 7. Ehrenamtspreises fand im Bürgerhaus Heister statt. Karl-Josef Laumann hielt eine Festrede zum Ehrenamt. „Can you feel the love tonight“ intoniert die Null-Uhr-Kapell, bevor Alfons Mußhoff seine Laudatio auf den neuen Ehrenamtsträger begann. „Das Ehrenamt ist ein großes Geschenk an die Gesellschaft“, hob er hervor. Nachdem in den beiden zurückliegenden Jahren mit der Jugendfeuerwehr und dem Neutor-Team aus Erpel Gruppen ausgezeichnet worden seien, gehe der Preis im siebten Jahr wieder an eine Einzelperson.   Ein erfülltes Lebenswerk „Manfred Mönch ist ein Rheinlän- der durch und durch, auch wenn der … Weiter Lesen

Versammlung des Kirmesausschuss

wappen

Am 6. März findet das nächste Treffen des Kirmesausschuss um 20 Uhr im Restaurant Scheurener Hof statt. Da in diesem Jahr die Fußball-WM in Brasilien mit hoffentlich deutscher Beteiligung in den Viertel-Final-Spielen in den Programmablauf „hinein grätscht“, gilt es hierfür Lösungen zu finden. Neben den bisherigen Teilnehmern, sind alle Scheurener(innen) herzlich eingeladen sich an der Planung und der Umsetzung unserer Kirmes zu beteiligen. Einfach mal vorbei schauen!   QUELLE: St. Joseph Bürgerverein

Nachwuchskräfte gesucht

jgv

Nicht nur beim Backen von Weihnachtsplätzchen hoffen Verena Braun, Maria Rechmann und Nina Schmitz vom Scheurener Jungmädchenverein zusammen mit Niclas Richarz, Lukas Schmitz und Erik Strunk vom Junggesellenverein auf tatkräftige Unterstützung durch potenzielle Nachwuchskräfte. Tatkräftige Werbung für die Traditionsvereine machten die sechs zumindest beim Adventsansingen auf dem Dorfplatz von Scheuren im Schatten des mächtigen Weihnachtsbaums. Wer Interesse hat, ist beim Stammtisch jeden ersten Mittwoch im Scheurener Hof ab 19.30 Uhr willkommen.   QUELLE: Blick aktuell

Der Fehlerteufel hat mächtig zugeschlagen

kirmes2013-2

Kirmes in Scheuren – Richtigstellung   In den Bericht über die Kirmes in Scheuren hatten sich, teils beim Schreiben des Artikels, teils wegen falscher Benennung bei der Bezeichnung der Personen vor Ort, gleich mehrere Fehler hinsichtlich einiger Namen eingeschlichen. So standen am vorigen Wochenende den Scheurener Majestäten, dem Bürgerkönig Peter Srol und dem Junggesellenkönig Erik Strunk, natürlich die Königinnen Melanie Srol und Aline Kluge-Wilkes zur Seite. Der Hauptmann der Scheurener Junggesellen heißt auch nicht Patrick, sondern Niclas Richarz. Und das Bürgerkönigspaar hatte sich neben Margarete „Maggi“ und Stephan Homey sowie Marieluise und Jörg Schröder als Ehrenpaare Karin und Jürgen Kausch sowie Karin und Reinhard Wolf ausgesucht.   QUELLE: Blick aktuell

Scheurener Dorfkirmes bei strahlendem Sonnenschein

kirmes2013-2

Stadtteil feiert ausgiebig   Mit der Kettenübergabe war auch die zweite Majestät neben Bürgerkönig Peter Srol auf der Scheurener Kirmes inthronisiert Am Sonntag vor drei Wochen hatten zunächst Eric Strunk vom Scheurener Junggesellenverein und wenig später Peter Srol für den Bürgerverein des Unkeler Stadtteils den Goldenen Schuss gelandet und damit die jeweilige Königswürde errungen. Am Wochenende nun standen sie mit ihren Königinnnen, Aline Kluge-Wilkes und Melanie Strunk, während der Scheurener Kirmes im Mittelpunkt des Geschehens. Auch wenn vor allem die Junggesellen die Musik bis zu den letzten Zügen genossen hatten, konditionell geschadet hatte ihnen der Kirmesstart bis in den frühen Morgen nicht. Mehr als souverän verwiesen sie die „alten Herren“ vom Bürgerverein beim traditionellen Fußballturnier mit 9:3 in ihre Schranken. Dabei hatte es der betagtere Gegner nur dem überaus wohlgesonnenen Schiedsrichter Manfreded Mönch zu verdanken, dass das Ergebnis nicht doch noch zweistellig ausgefallen war. Zu Umzug trommelte Hauptmann Patrick Richarz und Leutnant Michael Koch die Vereine am Nachmittag … Weiter Lesen

Kirmes in Scheuren

königsschießen_2013

Bei bestem Wetter haben der Junggesellen- und der Bürgerverein Scheuren am 16. Juni ihre neuen Majestäten ermittelt. Um Punkt 12 Uhr eröffneten der JGV das Königsschießen, das wieder in gemütlicher Atmosphäre auf dem Dorfplatz abgehalten wurde. Nachdem Erik Strunk nach 374 Schuss als neuer JGV-König ermittelt war, legten die Bürger auf ihren Holzvogel an. Mit dem 270. Schuss errang Peter Srol die Königswürde, der nun zusammen mit seiner Königin Melanie zur Scheurener Kirmes über die Scheurener Bürger „regieren“ muss. Spannend ging es auch beim anschließenden Preisschießen zu – wie im Vorjahr gewann Sandra Arca Nuñez und ließ zum wiederholten mal die männliche Konkurrenz „alt“ aussehen.   Auch die Scheurener Kirmes hat in diesem Jahr Interessantes zu bieten: bereits am Freitag, den 5. Juli wird mit … Weiter Lesen