Kirmes 2012

Fröhliche Festtage erlebt Kirmes 2012 in Scheuren vom Junggesellen- und Jungmädchenverein organisiert   [singlepic id=3 w=320 h=240 float=center]   Mit dem Konzert der Rockband „Achtung Surrender“, die tatkräftig von ihren „Notausgang“-Kollegen sowie von der Band „Tenchu“ unterstützt wurde, begann am Freitagabend im Festzelt die Scheurener Kirmes, die vom Junggesellen- und Jungmädchenverein sowie dem Kirmesausschuss Scheuren organisiert worden war. Anders als Jogis Jungen mussten die Junggesellen dann am Wochenende ran. Traditionell waren sie am Samstagvormittag vom Bürgerverein zum Kicken auf dem Bolzplatz hinter dem Festplatz herausgefordert worden. Trotz einer langen Partynacht erwiesen sie sich aber als topfit und fegten die „Alten Herren“ überlegen mit 3:0 vom Feld. Während der Kirmesmann dann am Nachmittag auf dem Festplatz noch keine Regung wahrnehmen konnte, ging es im Garten der … Weiter Lesen

Königsschießen 2012

En Schürener Kirmes ohne Künnich jit et ooch diss Joor nit [singlepic id=2 w=320 h=240 float=right]Die Vorherrschaft der Rechmann-Dynastie in Unkel- Scheuren neigte sich mit dem Königsschießen des Junggesellenvereins wie des Sankt Josef-Bürgervereins ihrem Ende entgegen. Pünktlich um 12 Uhr ließ Heribert Selzer beim Schützenfest, das zum zweiten Mal auf dem Dorfplatz am Scheurener Dom abgehalten wurde, den noch amtierenden Junggesellenkönig, Kilian Rechmann auf den Königsvogel anlegen. „Who’ll kill this cat“ Was aber heißt bei den Scheurener Junggesellen schon Königsvogel. „Who’ll kill this cat“, war dieses Mal bei ihnen die Frage, nachdem im Vorjahr „Bölkstoff Werner“ und 2010 sogar Patrick Star, der geistig etwas schwerfällige, rosafarbene Seestern-Freund des legendären SpongeBob, hatten herhalten müssen. Schon mit dem 30. Schuss hatte sich Patrick Schröder den Kopf derschwarzen … Weiter Lesen