Ausbau und Sanierung der L 252

Verbesserung der Infrastruktur

 

Ab Donnerstag, 11. April, beginnen die Arbeiten zum Ausbau der Landesstraße 252 zwischen Bruchhausen und der Landestraße 253.

Die vorhandene Fahrbahn weist starke Schäden auf und ist mit einer Fahrbahnbreite von im Mittel fünf Meter für die vorhandene Verkehrsbelastung zu schmal.

In zwei Bauabschnitten wird die Landesstraße insgesamt auf einer Länge von ca. 1.200 Metern komplett neu ausgebaut und verbreitert. In einem weiteren dritten Bauabschnitt werden die beiden obersten Asphaltschichten, die so genannte Deck- und Binderschicht, erneuert.
Die L 252 muss aufgrund der vorhandenen geometrischen Randbedingungen während der gesamten Bauzeit von ca. 5 Monaten voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die L 253 zwischen Kretzhaus und Linz umgeleitet.
Den Ausbau übernimmt nach Abschluss der durchgeführten öffentlichen Ausschreibung und erfolgter Prüfung der Angebote die Firma Strabag aus Lahnstein. Die Kosten für die Gesamtbaumaßnahme betragen rd. 850.000 Euro und werden vom Land Rheinland-Pfalz getragen.
Der LBM Cochem-Koblenz bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten. Mit Fertigstellung der Maßnahme wird die Verkehrsinfrastruktur im Landkreis Neuwied weiter verbessert.

 

Quelle: LBM Cochem-Koblenz

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.